Sonderfahrten

249. VEF-Sonderfahrt
Auf den Spuren der guten alten Grazer Tramway
oder: Zurück in die 1970er Jahre !

am Sonntag, 24. Juni 2018
!

Anreise aus/nach Wien individuell, z. B. mit dem Zug: Hinfahrt: RJ 553, ab Wien Hbf 6.58 Uhr, an Graz 9.33 Uhr,
dann durch Personenpassage Nord kurze Gehstrecke zur Schleife Laudongasse,
dort Beginn um 10
.00 Uhr;
Fahrgäste müssen während der Veranstaltung eine Warnweste tragen, daher diese bitte selbst mitbringen!

Ab Laudongasse verkehren 2 Solowagen (234 und 121) durch Graz.
Geplante Fotohalte als Linien E, 1, 2, 3 und 6. Beide Züge hintereinander sollen ins Bild gebracht werden!

Danach Fahrt mit Dreiwagenzug 206 + 319B + 401B ab Remise Alte Poststraße.
Geplante Fotohalte als Linien 6, 7, 14 und 15 und E.

Heimreise ab Hbf. RJ 374, ab Graz 18.26 Uhr oder EC 150 ab Graz 19.26 Uhr oder RJ 758 ab Graz 20.26.Uhr

Bahnfahrt Wien-Graz-Wien ist von den Teilnehmern selbst durchzuführen und zu bezahlen.

Fahrpreis: Vollzahler: EUR 70,--; VEF-Mitglieder: EUR 58,-; Kinder bis 15 Jahre: EUR 39,--

Die Fahrkartenausgabe erfolgt im Zug.
Es besteht die Möglichkeit zur Voraus-Einzahlung des Fahrpreises auf das Konto des VEF 21690842301 bei ERSTE Bank, BLZ 20111;
IBAN: AT31
2011 1216 9084 2301, BIC/SWIFT Code: GIBAATWW mit dem Vermerk „249. VEF Sonderfahrt".
Für eine Fahrpreisermäßigung muss ein gültiger Mitgliedsausweis für das Jahr 2018 vorgewiesen werden.
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr! Warnwestenpflicht! Angaben ohne Gewähr!

Nähere Infos oder Änderungen hier auf dieser Seite.

Auf Ihr Kommen freut sich die VEF-Geschäftsstelle Straßenbahn
in Zusammenarbeit mit dem Tramwaymuseum Graz und der regionalen VEF-Niederlassung Graz!

 


 

Sie möchten einmal Ihre ganz persönliche Sonderfahrt gestalten, ein Wunschtraum?
Keineswegs, denn seit mehr als 30 Jahren führen wir Sonderfahrten mit historischen Tramwaywagen, unter dem zeitgemäßen Slogan „Rent a Bim“, auf dem Streckennetz der Wiener Straßenbahn durch. Genießen Sie mit ihren Freunden oder Gästen das besondere Flair, das Wien von heute aus dem Blickwinkel der Straßenbahn vergangener Jahrzehnte zu erkunden.

 

Zur VEF-Homepage